[Klassischer Kampf der Betriebssysteme] Mac vs. PC: Wählen Sie das Richtige für sich!

Immer wenn Benutzer von Windows zu Apple wechseln und ein externes Laufwerk verwenden, das mit dem NTFS-Dokumentenframework formatiert ist, werden sie ständig feststellen, dass die Datensätze auf dem NTFS-Laufwerk nicht bearbeitet und nicht auf den Mac übertragen werden können. Das liegt daran, dass Mac OS kein NTFS-Laufwerk auf einem Mac mit NTFS-Compose-Unterstützung bereitstellen kann. Das heißt; Sie können NTFS-Laufwerke auf dem Mac durchsuchen, können jedoch nicht mit Microsoft NTFS-formatierten Laufwerken auf dem Mac in Kontakt bleiben. Sie sollten erwägen, NTFS vollständig auf APFS umzustellen, um die Unannehmlichkeiten zu beseitigen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie NTFS vollständig in APFS konvertieren, ohne Daten zu verlieren, damit Sie das externe Laufwerk auf dem Mac frei verwenden können.

externe festplatte in apfs konvertieren ohne datenverlust
  1. Teil 1:NTFS VS APFS: Kennen Sie den grundlegenden Unterschied
  2. Teil 2:Wie konvertiere ich NTFS in APFS?
  3. Teil 3:Wie stellt man Daten von einer formatierten externen Festplatte wieder her??HOT
  4. Teil 4:Die Leute fragen auch

Teil 1: NTFS VS APFS: Kennen Sie den grundlegenden Unterschied

Viele haben Probleme, eine Apple-Festplatte in Windows umzuwandeln. Mac verwendet das APFS-Dateiformat, während Windows das NTFS- Rahmenwerk unterstützt. Da beide Pläne nicht realisierbar sind, wollen wir zunächst APFS auf NTFS auf Mac/Windows umstellen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie eine externe Windows-Festplatte im APFS-Format organisieren. Werfen Sie zunächst einen Blick auf den Unterschied zwischen APFS und NFTS. Sie könnten wissen, dass APFS die Dokumentdatei ist, die auf Mac-Festplatten verwendet wird, während NTFS ein Windows-tauglicher Plan ist.

NTFS

NTFS (New Technology File System) ist ein restriktives Dateisystem, das in praktisch allen Windows-Formularen verwendet wird und 1993 erstellt wurde. Es ist ein besseres Dokument-Framework und kann unter Linux und Mac OS (schreibgeschützt) verwendet werden. Für Mac OS wird die NTFS-Schreibunterstützung getestet.

Was ist der Vorteil von NTFS?

  • NTFS kann die Dateizugriffsberechtigung steuern, wodurch Dateien sicherer bleiben
  • NTFS unterstützt die Verschlüsselung, Entschlüsselung, Komprimierung und Dekomprimierung von Dateien
  • NTFS ist besser mit großen Dateien und Partitionen kompatibel, insbesondere auf externen Speichermedien mit mehr als 32 GB in Windows

APFS

APFS (Apple File System) wird nur zum Entwerfen von Macs innerhalb oder externer Festplatten verwendet. Es ist ein frischeres und weiterentwickeltes Dateisystem (ausgeliefert 2017). Und Windows kann APFS nicht lesen oder schreiben.

Was ist der Vorteil von APFS?

  • Dieses Dateisystem kann Dateien und Ordner innerhalb von Sekunden kopieren und duplizieren
  • Apple hat dieses Dateisystem sehr zuverlässig gemacht und stellt sicher, dass es nicht abstürzt

Teil 2: Wie konvertiere ich NTFS in APFS?

Weg 1: Konvertieren Sie NTFS mit dem Festplattendienstprogramm in APFS

Wenn sie eine Plattform von Windows zu Apple wechseln, haben viele Leute, die ein NTFS-formatiertes externes Laufwerk verwenden, Probleme beim Bearbeiten und Übertragen ihrer Dateien. Dies geschieht, weil NTFS ein von Microsoft organisiertes Laufwerk ist, das es Ihnen ermöglicht, das Laufwerk auf einem Mac zu durchsuchen, aber Sie können nicht auf dieses von Microsoft formatierte NTFS-Laufwerk schreiben. Um Ihr NTFS vollständig auf ein APFS-Dateisystem umzustellen, sollten Sie diese grundlegenden Methoden befolgen: Max-Benutzer können ein integriertes Dienstprogramm namens Disk Utility verwenden, um alle festplattenbezogenen Vorgänge wie das Beheben kleinerer Dateisystemfehler, das Neuformatieren eines Laufwerk, eine andere option auswählen usw. Mithilfe des Festplatten- Dienstprogramms können Mac-Benutzer schnell NTFS-Laufwerke in APFS konvertieren: 

Schritt 1: Im ersten Schritt müssen Sie zu Finder > Anwendungen > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm navigieren.

Schritt 2: Suchen Sie den Namen des NTFS-Laufwerks im linken Bereich und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

Schritt 3: Wählen Sie nun „Zu APFS konvertieren“aus dem Dropdown-Menü. Warten Sie danach einige Minuten, um den Konvertierungsvorgang abzuschließen.

NTFS in APFS mit Festplattendienstprogramm konvertieren

Weg 2: NTFS-Laufwerk erneut formatieren

Eine weitere Möglichkeit, das NTFS-Laufwerk auf APFS umzustellen, besteht darin, NTFS auf APFS zu formatieren. Wie dem auch sei, diese Technik löscht die Laufwerksdaten vollständig, da eine neue Verzeichnisstruktur für das APFS-Dateisystem erstellt wird. Daher sollten Sie die NTFS-Laufwerksdaten in einem geschützten Bereich auf dem Mac- oder iCloud-Speicherplatz sichern. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, folgen Sie diesen Mitteln, um NTFS in APFS zu formatieren:

Schritt 1: Im ersten Schritt müssen Sie Finder > Anwendungen > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm öffnen. 

Schritt 2: Klicken Sie oben links im Dropdown-Menü „Ansicht“auf „Alle Geräte anzeigen“.

NTFS zu APFS formatieren

Schritt 3: Wählen Sie die NTFS-Festplatte und klicken Sie im Menü „Medien“auf die Registerkarte „Löschen“.

ftfs nochmals neu formatieren

Schritt 4: Sie können der Festplatte sogar einen Namen geben (optional).

Schritt 5: Stellen Sie dann das Schemafeld auf GUID-Partitionszuordnung und Format auf APFS ein. 

Schritt 6: Wählen Sie die Schaltfläche Löschen, um NTFS in APFS zu formatieren.

Schritt 7: Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, zeigt das Laufwerk das APFS-Volume unter dem zuvor angegebenen Namen an.

ntfs durch Formatierung erfolgreich in apfs konvertieren
Hinweis: Datenverlust/-löschung tritt ein, wenn Sie NTFS erneut formatieren. Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie Daten nach der Formatierung der Festplatte verloren haben, fügen Sie keine neuen Daten hinzu. Kostenloser Download Tenorshare 4DDiG Mac Datenrettung Software und folgen Sie unten Anleitung, um Daten von formatierten HDD wiederherzustellen.

Teil 3: Wie stellt man Daten von einer formatierten externen Festplatte wieder her?

Denken Sie daran, dass es beim Formatieren einer externen Festplatte zu Datenverlust kommt! Und hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Daten von einer formatierten Festplatte ohne Sicherung wiederherstellen können. Wenn Sie eine Datei löschen, bleibt die Datei immer noch auf der Festplatte, bis eine andere Datei in einem ähnlichen Bereich gespeichert wird, obwohl die Datei nicht mehr vom Computer gelesen werden kann. Sie müssen nur eine zuverlässige Datenwiederherstellungssoftware finden, die Ihnen bei der Wiederherstellung gelöschter (einschließlich dauerhaft gelöschter) Dateien helfen kann. Die Tenorshare 4DDiG Mac Datenrettung Software ist ein zuverlässiges Mac-Datenwiederherstellungstool, das die patentierte Wiederherstellungs technologie verwendet, um die beste Wiederherstellung für Apple Silicon M1, M1 Pro und M1 Max Macs und T2-verschlüsselte Macs zu gewährleisten.

Warum Tenorshare Mac-Datenwiederherstellung wählen:

  • 4DDiG unterstützt die Datenwiederherstellung von allen Mac-Geräten, einschließlich M1-Chip-Mac und T2-gesichertem Mac
  • 4DDiG unterstützt die Datenwiederherstellung sowohl von internen als auch von externen Mac-Geräten, einschließlich SD-Karte, USB, externer Festplatte und so weiter
  • 4DDiG kann absolut sicher auf Mac und Windows verwendet werden
  • Hohe Effizienz und Benutzerfreundlichkeit bei der Datenwiederherstellung

So stellen Sie Daten von einer formatierten Festplatte wieder her:

  1. Sie müssen die 4DDiG-Datenwiederherstellung kostenlos auf Ihrem Mac starten, dann den Speicherort Ihrer formatierten Festplatte auswählen und auf „Start“ klicken, um die Datenwiederherstellung zu starten.
  2. 4ddig interface
  3. Warten Sie, bis 4DDiG nach Dateien auf Ihrer formatierten Festplatte sucht. Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, können Sie jede gescannte Datei in der Vorschau anzeigen.
  4. 4ddig mac scannen Dateien
  5. Wählen Sie nach der Vorschau die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten, und gehen Sie dann zu „Wiederherstellen“. Und das ist alles, Ihre verlorenen Dateien auf der formatierten Festplatte sind bald wieder da.
  6. 4ddig mac Dateien wiederherstellen

Teil 4: Leute fragen auch

1. Warum muss ich zu APFS konvertieren?

APFS bietet enorme Vorteile, die Sie in HFS+ nicht finden. Außerdem ist es auch das empfohlene Dateisystem für SSDs und Flash-Laufwerke. 

Für schnelles Duplizieren und Kopieren: APFS ist viel schneller als HFS+. Es kann Dateien und Ordner innerhalb einer Sekunde duplizieren und kopieren. 

Zuverlässigkeit: Abgesehen von der schnellen Leistung ist APFS auch das zuverlässigste Dateisystem.

2. Wie formatiert man USB auf Fat32?

Wenn Sie Dateien (auch gelegentlich) mit einem Nicht-Windows-System wie einem Mac oder einer Linux-Box austauschen möchten, wird Ihnen FAT32 weniger Aufregung bereiten, solange Ihre Dateigrößen kleiner als 4 GB sind.  Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Formatieren von USB auf Fat32 auf dem Mac.

FAZIT

Jetzt wissen Sie genau, wie Sie das schreibgeschützte Problem der externen Festplatte beheben und die Festplatte in APFS konvertieren. Um Daten von einer formatierten Festplatte wiederherzustellen, ist die Tenorshare 4DDiG Mac data recovery software wirklich hervorragend, um Datenverlust zu verhindern und andere Fälle der Konvertierung von NTFS in APFS zu vermeiden. Darüber hinaus können Sie alle zahlreichen Vorteile genießen, die dieses neue Format bietet. Versuche es.

4DDiG - Mac/Windows Data Recovery

Tenorshare 4DDiG Mac Data Recovery

Tenorshare 4DDiG Mac Datenrettung ist eine professionelle Mac-Wiederherstellungssoftware, die Daten von Mac-Festplatten wiederherstellen kann, nachdem der Papierkorb geleert, das Betriebssystem aktualisiert, die Festplatte formatiert wurde, usw. Über 1000+ Formate werden für die Mac-Datenwiederherstellung unterstützt.

(Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten)

You rated 4.5 ( teilgenommen)